Altersgerechtes Wohnen (AAL)

AAL-Technologien sind technische Hilfsmittel, die Menschen im Alltag und im Beruf unterstützen, ihre Gesundheit bewahren und fördern sowie Folgen von Krankheit und Verletzung mildern, kompensieren oder beheben. Sie zeichnen sich durch eine Vielfalt von Technologien und Komponenten aus, weshalb ein systematischer Ansatz in der Normung und Standardisierung benötigt wird. Themenübergreifende Schnittstellen zu verwandten Domänen (z. B. Smart Home) und funktionale Anforderungen in Zusammenarbeit mit relevanten Gremien, Konsortien und Foren werden identifiziert, um beispielsweise die Interoperabilität sicherzustellen. Die Arbeiten laufen auf internationaler Ebene  in dem System Komitee bei IEC SyC AAL und werden auf nationaler Ebene in dem DKE K 801 System Komitee AAL gespiegelt.

Aktuell werden wichtige Themen wie:

  • Verknüpfung von AAL bezogenen Normungsaktivitäten in unterschiedlichen Technologie-feldern und Berücksichtigung des ausgeprägten Systemcharakters von AAL-Technologien
  • Barrierefreiheit von AAL-Produkten und -Systemen
  • Zugänglichkeit zu AAL-Systemen
  • User Interfaces, Usability
  • herstellerübergreifende Interoperabilität von AAL- Systemen, – Produkten und – Komponenten
  • Schnittstellen zu Smart Home, E-Health und E-Mobility
  • Use Cases und Use Case Architecture, Integrationsprofile
  • Datenschutz und Sicherheit im Umfeld von AAL
  • Nutzeranforderungen und Qualitätskriterien
  • Wearable Smart Devices
  • Dienstleistungskette für Gefahrenmeldungen im sozialen Betreuungswesen